• Slideshow 1

NLA: Comeback ins 2018

18 01 06 RDie Damen NLA von Unihockey Berner Oberland erfüllten ihre Pflicht und starteten mit einem souveränen Auswärtssieg ins 2018. Das Duell gegen Zug United konnte mit 6:1 gewonnen werden.

Bereits nach knapp 30 Sekunden durfte BEO das erste Mal aufs Feld stürmen. Die aufgrund von Reisen abwesende Claudia Leu, beförderte den Ball erstmals ins Netz und hatte somit ein erfreuliches Comeback. 15 Minuten später gelang es Zug durch einen Freistoss auszugleichen. Postwendend glückte Katja Würsten einen Volleytreffer, welcher die erste Drittelspause einläutete.

Erneut gelang BEO den Start in den nächsten Abschnitt nach Wunsch. Nach einer herrlichen Kombination von Sandra Hadorn, Brigitte Liechti und Stéphanie Krähenbühl stand es 3:1. Somit durfte nach einer kürzeren Verletzungsphase von Krähenbühl erneut ein sehenswertes Comeback gefeiert werden. Das Heimteam fand aber immer besser ins Spiel und immer wieder gefährliche Akzente zu setzen. Der Weg ins Tor der Oberländerinnen wurde jedoch auch weiterhin nicht gefunden, dies auch dank genialen Paraden der Torhüterin Fabienne Aebi. Geprägt war dieses Drittel jedoch nicht nur von souveränen Momenten (so wie beispielsweise die etwas unglückliche Strafe von Liechti [erste Strafe in der laufenden Saison -> Comeback]) und doch gelang es den Gästen trotz einigen unkonzentrierten Aktionen in Überzahl ihre Führung auf 4:1 auszubauen.

In der 45. Spielminute war es Valérie Hari, welche auf einen präzisen Pass von Leu die Torhüterin bezwang. Würsten hat plötzlich wieder Freude am Toreschiessen und netzte kurz vor Schluss zum finalen 6:1 ein.

UH BEO beendet also die Serie der letzten Partien (Comeback auf die Siegesstrasse) und darf sich insgesamt über eine gute Leistung und viele gelungene Comebacks freuen. 😉


Zug United - Unihockey Berner Oberland 1:6 (1:2, 0:2, 0:2)
Sporthalle Hofmatt, Oberägeri. 89 Zuschauer. SR Keel/Pestoni.
Tore: 1. C. Leu (K. Würsten) 0:1. 16. Ro. Bichsel (J. Felder) 1:1. 19. K. Würsten (C. Leu) 1:2. 22. S. Krähenbühl (B. Liechti) 1:3. 40. F. Holmberg (E. Niemelä) 1:4. 46. V. Hari (C. Leu) 1:5. 60. K. Würsten (V. Hari) 1:6.
Strafen: 2mal 2 Minuten gegen Zug United. 1mal 2 Minuten gegen Unihockey Berner Oberland.
Niesen
Sportpoint-BEO
Mobi Belp Spiez
Landi Thun Genossenschaft
Autohaus VonKaenel
Logo Kuenzi Knutti Front
© Unihockey Berner Oberland . Frutigenstrasse 17 . 3600 Thun . info@uhbeo.ch
uhbeo