• Slideshow 0
  • Slideshow 1
  • Slideshow 1
  • Slideshow 3
  • Slideshow 2
  • Slideshow 4

Welcome Back Series: Spielberichte 15. Mai

C TeamAuch am zweiten Spieltag der Welcome Back Series von UH BEO standen unsere Junior*innen-Teams im Einsatz. Die C Juniorinnen waren dabei höchst erfolgreich und durften ihrem Trainer eine neue Frisur verpassen. Bei den A Juniorinnen resultierte eine Niederlage.
Juniorinnen C1 vs. Eggiwil
Am 15.5.2021 hatten wir C1 Juniorinnen Match in Seftigen gegen Eggiwil. Die C2 Juniorinnen hatten gegen die Zulgtal Eagels ebenfalls ins Seftigen. Wir hatten im letzten Training vor dem Match eine Wette mit Reto abgeschlossen: Wenn wir gewinnen, dürfen wir ihm die Harre färben, aber nur mit einer Farbe, die man nach einem Mal waschen wieder rausbekommt. Noemi hat noch etwas gebacken, da sie beim letzten Match das 10. Tor geschossen hat. Nachdem wir uns umgezogen hatten, gingen wir uns Aufwärmen. Dann hat uns Mäni die Linien gesagt und wir haben unseren «Spruch» gesagt.
Danach stellten wir uns auf. In der ersten Linie waren Noemie, Sara und Alyia. Wir haben schon sehr früh das erste Tor geschossen. Es hat immer mehr Tore für uns gegeben. Dann leider gab es im ersten Drittel die ersten zwei Tore für Eggiwil. Nach 18 Minuten gingen wir in die erste Pause (wir spielten 3 x 18 Minuten).
Im zweiten Drittel haben wir wieder sehr viele Tore geschossen und wenige bekommen. Dann gab es wieder eine Pause.
Im dritten Drittel spielten wir wieder sehr gut und schossen sehr viele Tore. Das Endresultat war 32:4.

Die C2 Juniorinnen haben ihren Match ebenfalls gewonnen. Weil wir gewonnen haben, konnten wir nun Reto noch die Haare violett färben. Das war lustig. Bevor wir nach Hause gefahren sind, haben wir noch eine Glace bekommen und die feinen Muffins von Noemi gegessen.
Viola Kiener, Spielerin


Juniorinnen C2 vs. Zulgtal
Am Samstagmittag trafen wir uns munter, top motiviert und voller Vorfreude vor unserer Heimhalle. Alle Spielerinnen freuten sich sehr auf den Match. Gestärkt durch das verregnete Waldtraining der vergangenen Woche, waren wir bereit für alles. Die Stimmung war bei allen super. Mit den Teams der Zulgtal Eagles und Eggiwil warteten auf uns C-Juniorinnen harte Gegner. Jasmin Küenzi hatte sich bereit erklärt unser Tor zu hüten. Merci Jasmin!
Nachdem wir uns gemeinsam aufgewärmt und unseren Goalie eingeschossen hatten, gingen wir zu unserem Tor und riefen unseren Schlachtruf.
«Das Spiel konnte beginnen!»
Das Heimteam kam schnell ins Spiel. Allen machte es grosse Freude wieder einmal auf dem Platz zu stehen. Bald fielen auch schon die ersten Tore für Beo. Die Gegner nutzten im Gegenzug aber unsere Fehler aus und schossen ebenfalls Tore. Nach dreissig Minuten stand es 4:5 für die Zulgtal Eagles. Die erste Halbzeit war hart umkämpft. Wir schlugen uns aber nicht schlecht! Nach der ersten Halbzeit besammelten wir uns bei Edith, die uns gute Tipps hatte für die zweite Halbzeit. Wir erfrischten uns mit Wasser und stärkten uns gegenseitigem mit Motivation. Nachdem wir noch volle pulle «Let's Go» gerufen haben, ging die erste Linie wieder aufs Feld. Das Spiel ging rasant und umkämpft weiter. Unser Goali hielt ein paar sehr gute Schüsse und verhinderte erfolgreich Gegentore. Jasmin machte es super!
Für BEO fielen im Verlauf des Spieles noch sieben Tore. Die Zulgtal Eagles trafen noch drei Mal ins Netz. Auch die zweite Halbzeit war nicht ohne! Wir spielten gut zusammen und schlugen uns gut. Trotz frischer Teamzusammenstellung klappte es prima zusammen.
Das Endresultat war 11:8 für BEO!!!
Alle freuten sich sehr über den Matchverlauf. Nach dem Match trafen wir uns noch einmal kurz mit Edith, die das Schlusswort sprach. Sie war mit der Mannschaftsleistung zufrieden. Ein weiterer Höhepunkt war das Haarefärben von unserem Trainer Reto. Violett steht ihm wirklich gut 😊. Ich bin gespannt, ob wir nächste Saison bei Reto noch weitere neue Frisuren zu Gesicht bekommen...
Nachdem wir Kuchen und Glace gegessen hatten, gingen wir zufrieden nach Hause. Es war cool konnten beide Beo C- Juniorinnen Teams gewinnen. HEIA BEO!!!
Fiona Binggeli, Spielerin


Juniorinnen A vs. Bern Capitals
Team aWir freuten uns sehr, dass es für die neu formierten Juniorinnen A doch noch geklappt hat, bei den Welcom back Series mitzumachen.
Unser Gegner, die Caps Bern, waren sehr stark. Doch die erste hochkarätige Chance konnten wir uns nach den ersten paar Sekunden herausspielen.
Leider konnten wir diese nicht ausnutzen, unsere Gegnerinnen nutzten im Gegenzug ihre Chancen eiskalt und so stand es nach nur wenigen Minuten 0:4.
Wir brauchten ein Weilchen bis wir uns gefangen hatten und ihre präzisen Gegenangriffe unterbinden konnten.
Uns gelangen doch noch ein paar Tore, aber unser Gegner war einfach zu überlegen.
Dennoch kämpften die Beoler tapfer bis zum Ende und gaben nicht auf.
Jörg Zeller, Trainer
Mobi Belp Spiez
Autohaus VonKaenel
Landi Thun Genossenschaft
Sportpoint-BEO
© Unihockey Berner Oberland . Flurweg 18 . 3628 Uttigen. info@uhbeo.ch
uhbeo