• Slideshow 1

Lehrreiche Doppelrunde

AlainMaradan 14Für die Damen NLA von Unihockey Berner Oberland standen nach der Natipause gar zwei Auswärtsspiele auf dem Programm. Am Samstag duellierte sich BEO mit dem Tabellenschlusslicht Aergera Giffers. Tabellenleader Piranha Chur hiess tagsdrauf der Gegner der Oberländerinnen.  

Beide Duelle erwiesen sich als weitere Prüfsteine für die bald kommenden Playoffs. Die drei erkämpften Punkte holte sich BEO im Duell gegen Giffers und gewann mit  4:7. Chur erwies sich einmal mehr als Obermacht und bezwang die Gäste mit 6:2. 


In der Partie gegen Aergera Giffers startete UH BEO aktiv und willig ins Spiel. Schnelle Pässe, gutes Pressing und viel Elan konnten abgerufen werden. Dies zeichnete sich erstmals in der 14. Spielminute aus. Senni Hietanen und Sandrine Eggel liessen die Berner Oberländerinnen innert weniger als 20 Sekunden zweimal jubeln. Der 0:2 Vorsprung blieb BEO jedoch nicht lange erhalten. Giffers setzte sich vermehrt durch und es kam öfters zu gefährlichen Kontersituationen.  So gelang es dem Heimteam kurz vor Drittelsende zweimal den Ball hinter die BEO Torlinie zu bringen und auf 2:2 auszugleichen.

Das Kopf-an-Kopfrennen blieb auch im zweiten Drittel unverändert. Es waren wieder die Oberländerinnen, die zuerst reüssierten und durch Claudia Leu auf 2:3 erhöhen konnten. Aergera Giffers liess sich dies aber nicht gefallen und schoss 6 Minuten später den Ausgleichstreffer. Juniorin Jana Zwahlen verwertete jedoch nur eine Minute später einen perfekt platzierten Pass von Sara Piispa und liess BEO wieder aufatmen. Auch nach dieser Aktion ging es seitens Giffers prompt weiter: Zwei Minuten brauchte das Heimteam für den Spielstand wieder zu begleichen. 

Darauffolgende Strafen und ein Penalty brachten keine Tore mit sich. Einzig die BEO Boxplaycrew schien zu funktionieren und Hietanen traf mit einem souveränen Backhandschuss. Damit war jedoch noch nicht genug: 40 Sekunden vor Drittelsende bediente sich Hietanen erneut und liess den Ball hinter der Giffers Torlinie zappeln. 
Im letzten Drittel gab es erneut einen Penalty. Giffers konnte jedoch weder Penalty noch die vorgängige Strafe nutzen. Hietanen verwertete den Ball kurz vor Schluss ins leere Tor und bestätigte das 4:7 Endresultat. 


Tags darauf ging es tormässig weniger hin und her, trotzdem war das Spiel geprägt von grossem Einsatz, Kämpferherz und vielen gefährlichen Chancen. 

BEO zeigte bereits von erster Spielminute an, dass die lange Reise nach Chur nicht umsonst angetreten wurde. Die Oberländerinnen kamen zu vielen gut herausgearbeiteten Chancen und zwangen Piranha Chur Torhüterin zu guten Paraden. Nach 10 Minuten konnte die Chur Abwehr erstmals bezwungen werden und Lara Thierstein erzielte das 1:0 für BEO. 

Auch im zweiten Abschnitt des ersten Drittels zeigten beide Teams solide Leistungen und die Oberländerinnen kamen zu weiteren Torchancen. Auch Piranha Chur gelang es immer wieder, sich in der BEO Defensive einzubringen. Zwei Kontertore brachten dem Heimteam kurz vor Drittelsende einen 2:1 Vorsprung.
Im zweiten Drittel verlief es ziemlich ähnlich ab: schnelles Spieltempo, harte Zweikämpfe, Torchancen und Konterstösse. Piranha Chur zeichnete sich jedoch als effizienter und konnte auf 4:1 erhöhen. 
Im letzten Drittel drehte der Tabellenleader nochmals auf. BEO zeigte eine souveräne Defensivleistung. Trotzdem musste das Gastteam in der 46. Spielminute einen weiteren Treffer hinnehmen. Kurz vor Schluss liess Senni Hietanen BEO nochmals jubeln. Noch in der gleichen Minute gelang es dem Heimteam den Ball im leeren Tor der Oberländerinnen zu versenken und schickte BEO mit einem 2:6 Endstand zurück ins Oberland. 

Aergera Giffers - Unihockey Berner Oberland 4:7 (2:2, 2:4, 0:1)
Sporthalle Giffers-Tentlingen, Giffers. 128 Zuschauer. SR Begré/Birbaum.
Tore: 14. S. Hietanen (C. Leu) 0:1. 14. S. Eggel (L. Steiner) 0:2. 17. M. Stump (L. Gross) 1:2. 20. E. Ganz (F. Walther) 2:2. 22. C. Leu (K. Wenger) 2:3. 28. L. Gross (F. Walther) 3:3. 29. J. Zwahlen (S. Piispa) 3:4. 32. L. Gross (F. Walther) 4:4. 39. S. Hietanen 4:5. 40. S. Hietanen (C. Leu) 4:6. 58. S. Hietanen (S. Eggel) 4:7.
Strafen: keine Strafen. 3mal 2 Minuten gegen Unihockey Berner Oberland


piranha chur - Unihockey Berner Oberland 6:2 (2:1, 2:0, 2:1)
Gewerbliche Berufsschule, Chur. 196 Zuschauer. SR Crivelli/Rampoldi.
Tore: 10. L. Thierstein (S. Piispa) 0:1. 16. A. Schneller (C. Rensch) 1:1. 18. N. Capatt (L. Danuser) 2:1. 30. C. Gredig (K. Zwinggi) 3:1. 38. C. Gredig (K. Zwinggi) 4:1. 46. N. Capatt (C. Rüttimann) 5:1. 60. S. Hietanen (C. Leu) 5:2. 60. K. Zwinggi 6:2.
Strafen: 1mal 2 Minuten gegen piranha chur. keine Strafen.
Mobi Belp Spiez
Niesen
Sportpoint-BEO
Autohaus VonKaenel
Self Fitness
Kuenzi Knutti
Schneider Electric (Schweiz) AG
Landi Thun Genossenschaft
© Unihockey Berner Oberland . Frutigenstrasse 17 . 3600 Thun . info@uhbeo.ch
uhbeo